Wing Tchun-Kung Fu  Wing Tchun-Chi Gong  Fitness & Fun  Eskrima  Frauen  Kinder  Links  Impressum  Über andere Verbände
      HOME  
 

Was ist Eskrima?

Eskrima ist eine von den Philippinen stammende, auf alle Waffen und Alltagsgegenstände übertragbare Kampfkunst.

Da aus einer unbewaffneten Auseinandersetzung jederzeit eine bewaffnete werden kann und umgekehrt gibt Eskrima dem Trainierenden die Möglichkeit sich auch unter diesen Bedingungen erfolgreich verteidigen zu können.

Eskrima stellt also die ideale Ergänzung zum waffenlosen Wing Tchun Training dar, vor allem weil es ähnlichen Prinzipien und Konzepten folgt. Der/die Schüler/in lernt im Eskrima Unterricht sich mit allen Mitteln zu verteidigen und doch immer gesetzeskonform zu handeln, so daß wir auch vor Gericht die besten Karten haben.

Beispielsweise sind alle Übungen und Techniken auf alle denkbaren Waffen und Alltagsgegenstände übertragbar (was im Eskrima Training bei Anfängern mit einem Schaumstoffstock geübt wird, funktioniert auch mit einer historischen Waffe, aber auch mit einem Regenschirm oder Schlüsselbund, oder einem sonstigen Alltagsgegenstand). Wir verwechseln Effizienz im Training nicht mit unnötiger Härte. Im Gegenteil, das Escrima Training läuft völlig gewaltfrei ab, bei dem Spaß und Situations-Rollenspiele im Vordergrund stehen. Diese Art von Theaterspiel ermöglicht es auf spielerische Weise Streß und Ängste in der realen Selbstverteidigunssituation zu verhindern. Außerdem werden nicht nur den/die Schüler/in aufbauende Übungen trainiert, sondern es werden dem/der Schüler/in auch theoretische Grundlagen und Zusammenhänge der Eskrima-Konzepte vermittelt. Die Verletzungsgefahr ist geringer als in anderen Sportarten (z.B. ist es gefährlicher in einem kleinen Squashquart umherzurennen und auf den Ball zu achten anstatt auf seinen Partner und dann ohne auf seinen Partner zu achten hektisch auf den Ball zu dreschen). Im Gegensatz dazu ist unser Training sowohl vom Material her (für den Anfänger z.B. ein Schaumstoffstock), als auch von der Übungsausführung (langsam aufbauend und kontrolliert) extrem sicher.

Es ist uns sehr wichtig, daß der/die Schüler/in sich gegenseitig fördern, so daß immer eine nette und lockere Atmosphäre im Training gegeben ist. Bei uns sollen die Schüler/innen abschalten können vom Alltag, fit werden, Spaß haben, unterhalten werden und ganz nebenbei eine intelligente Selbstverteidigung – in diesem Fall Eskrima im anderen Fall das hauptsächlich waffenlose Wing Tchun erlernen.

Machen Sie doch einfach mal ein kostenloses Probetraining um sich unverbindlich einen Eindruck zu verschaffen. Sie können mit Ihrer Freundin oder wie mehrere andere auch einfach ohne Begleitung kommen. Dann lernen Sie bei uns eine nette Trainingspartnerin kennen die auch Anfängerin ist und die sich freut mit Ihnen trainieren zu können.

geschichteEskrima - Geschichte?
unterrichtUnterrichtsinhalte



 
Wie lange muß ich trainieren um mich verteidigen zu können?

Unsere Mottos sind „weniger ist mehr“ und „einfach ist besser als kompliziert“. Je komplizierter eine Technik ist und je mehr Techniken (Varianten) auf ein und denselben Angriff ...
mehr Info

wing tchun escrima geschichteEskrima - Geschichte?

 

 

Escrima Probetraining

 

 

 

zum Seitenanfang

 
 

© Alle Fotos, Texte, Bilder, Logos, Grafiken etc. sind urheberrechtlich geschützt.
   Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen führen.